Sachsen-Anhalt vernetzt
     +++  20.05.2017 Brandbekämpfung - Mehrfamilienhaus  +++     
     +++  02.05.2017 Brandbekämpfung - Rauchentwicklung  +++     
     +++  23.04.2017 Brandbekämpfung - Wohnhausbrand  +++     
     +++  22.04.2017 Brandbekämpfung - Gebäudebrand  +++     
     +++  10.04.2017 Brandbekämpfung - Schwelbrand  +++     
Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Teilen auf Google+   Drucken
 

Geräte

Schneidegerät

Im August 2007 wurde die "Rettungsschere" ersetzt. Nötig wurde diese Anschaffung, da bei einigen Verkehrsunfällen das bis dahin im Einsatz befindliche Schneidgerät nicht mehr ausreichte.

 

Hierbei mussten alle Einsatzschwerpunkte der Feuerwehr Roßla, wie zum Beispiel die Bahnstrecke und die Bundesautobahn A 38 berücksichtigt werden. Die Enscheidung fiel auf das Schneidgerät S 270 - 71 der Firma Weber.

 

www.weber.de

 

Dieses Schneidgerät wurde entwickelt für die neuen Fahrzeugtechnologien, ist DIN EN und NFPA geprüft.

 

Einsatzgebiete: PKW, LKW, Busse, Bahnunfälle

Öffnungsweite: 270 mm
Gewicht: 17,4 kg
Schneidleistung bei Vollmaterial: Ø 36 mm

 

Neu sind die gezahnten und sichelförmigen Messer, welche für eine verbesserte Schneidleistung sorgen sollen und bei Bedarf auch nachgeschnitten werden können.

 

Spreizer

Standardspreizer für alle Einsätze mit großem Spreizweg und geringem Gewicht.

 
Einsatzgebiete: Verkehrsunfälle, LKW, Busse, Bahn, Naturkatastrophen
  • Verlängertes Spitzen-Design mit integriertem Schälsatz.
  • Leichtes, ausgewogenes Gewicht.
 
Spreizkraft:  54 – 330 kN

Öffnungsweite: 710 mm
Gewicht: 20,5 kg