+++  20.05.2017 Brandbekämpfung - Mehrfamilienhaus  +++     
     +++  02.05.2017 Brandbekämpfung - Rauchentwicklung  +++     
     +++  23.04.2017 Brandbekämpfung - Wohnhausbrand  +++     
     +++  22.04.2017 Brandbekämpfung - Gebäudebrand  +++     
     +++  10.04.2017 Brandbekämpfung - Schwelbrand  +++     
Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Teilen auf Google+   Drucken
 

Übung - "Herbssturm"

23.10.2015
Einsatzort:

Roßla, Berga, Sangerhausen

Alarmierung Feuerwehr Roßla :

Alarmierung  am 23.10.2015 um

18:15 Uhr

Fahrzeuge am Einsatzort:

Einsatzleitwagen

Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug

Gerätewagen-Gefahrgut

alarmierte Einheiten:
Übung im gesamten Landkreis Mansfeld-Südharz
Bemerkungen

Die Feuerwehr Roßla nahm am 23.10.2015 an der kreisweiten Einsatzübung "Herbssturm" mit insgesamt 3 Fahrzeugen und 14 Kameradinnen und Kameraden teil.

Als Teil des 4. Zuges der Kreisfeuerwehrbereitschaft (Zug Brandbekämpfung) wurden der Einsatzleitwagen und das Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug alarmiert. Nach dem Eintreffen der Feuerwehr Rottlberode war der Zug komplett und es ging zur theoretischen Ausbildung zum Thema "Fahren im Verband". Anschließend gab es noch eine Einweisung in das zu Erprobende Funkkonzept.

Von Roßla aus ging es weiter nach Berga zum Sammelplatz. Von dort wurde später gemeinsam mit dem 5. und 6. Zug, sowie der Führungsstaffel das Fahren und Funken im Verband auch praktisch erprobt. Ziel war der zentrale Sammelplatz im Gewerbegebiet in Sangerhausen.

Unter dessen begaben sich drei Kameraden mit dem Gerätewagen-Gefahrgut, welcher dem 9. Zug der Kreisfeuerwehrbereitschaft (Zug Gefahrenbereich) angehört zu Ihrem Treffpunkt nach Nienstedt. Dort angekommen fuhren sie mit dem restlichen ABC Bereitschaft des Landkreises ebenfalls nach Sangerhausen.

Nach einer kurzen Verpflegung und Auswertung ging es dann zurück in die Gerätehäuser.

Presselink MZ web

 

Du möchtest das nächste Mal auch dabei sein?


Die aktiven Kameradinnen und Kammeraden treffen sich jeden Mittwoch um 19.00 Uhr im Gerätehaus in der Breitunger Straße und freuen sich über jedes neue Mitglied. 

 

Foto: Einsatzleitwagen (Symbolbild)